fenster.jpg

Ihre erste Begegnung mit Yoga hat sie durch ihre Leidenschaft zum Kampfsport entdeckt. Yoga hat ihr geholfen ihre Verletzung zu heilen und seitdem begleitet sie Yoga stets auf der Matte und im alltäglichen Leben.

Cindya lebte an vielen Plätzchen auf den Globus, u.a. in Indien. Dort machte sie Bekanntschaft mit verschiedenen Yogastilen, wie Sivananda-, Iyengar-, Asthanga-, und Vinyasa Flow Yoga. Jede dieser Stilrichtungen hat sie im heutigen Unterrichtsstil beeinflusst. 2009 absolvierte sie erfolgreich in New Delhi eine Yogalehrerausbildung in Vinyasa Flow und unterrichtete bereits in Indien. Seit ihrer Grundausbildung besuchte sie Fortbildungen, wo immer sie sich gerade befindet. Als sie 2011 aus Indien mit ihrer Familie in die Schweiz zog, lernte sie Anusara Yoga kennen und bildete sich  seitdem intensiv weiter – unter anderem bei Katchie Ananda, Sue Elkind (Prenatal Yoga im Anusara® Yogastil) und Chris Chavez. Im Mai 2013 hat sie eine weitere 200-Stunden Yogalehrerausbildung bei Chris Chavez absolviert (RYT) .

 

 

 

 

Ihr Unterrichtsstil ist kraftvoll und umfasst Aspekte des Hatha, Vinyasa und Anusara Yoga. Sie sind inspiriert von ihren beiden Töchtern, mal dynamisch, mal spielerisch, mal experimentell, stets gepaart mit einer Leichtigkeit ohne dabei den Blick für die korrekte Ausrichtung zu verlieren.

Cindyas Interesse an Schwangerschaftsyoga hat sich während ihrer ersten Schwangerschaft entwickelt. Zu der Zeit lebte sie in Indien und war völlig ahnungslos wie sie ihre Yogapraxis abwandeln sollte. Gewappnet nur mit einem Buch modifizierte sie ihre Yogapraxis so gut sie konnte. Aufgrund dieser Erfahrung beschloss sie ihr Wissen im Schwangerschaftsyoga zu vertiefen, um andere Frauen während dieser besonderen Phase zu betreuen.

Cindya ist zertifizierte Pre-und Postnatale Yogalehrerin bei der internationalen Yoga Alliance (RPYT). Neben dem regulären Unterricht gehört sie zum Ausbildungsteam bei atmarama yoga www.atmaramayoga.ch und gibt ihr Wissen im Bereich Pre-und Postnatales Yoga im Teacher Training weiter.

English version